Die HBLVA17 für chemische Industrie als ein laufender Forschungspartner in wissenschaftlichen Projekten bekam vom BMBWF und dem OeAD das Young-Science-Gütesiegel verliehen. Das MeineRaumluft-Team als ein jahrelanger Partner gratuliert herzlichst.

Die HBLVA17 für chemische Industrie , als eine von vier Schulen in ganz Österreich, wurde bereits zum fünften Mal in Folge mit dem Young-Science-Gütesiegel ausgezeichnet. Das Auswahlgremium setzte sich aus folgenden Personen zusammen:

  • Univ.-Prof. Dr. Eveline Christof,  Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung der Universität Innsbruck
  • Mag. Karoline Iber, Kinderbüro Wien
  • Dr. Christa Koenne, Fakultät für Chemie der Universität Wien
  • Univ. Prof. Dr. Marko D. Miholovic, Fakultät für Technische Chemie an der TU Wien
  • Dr. Georg Schneider, Institute of Science and Technology Austria (IST Austria)

Die Begründung der Jury lautet: „Die HBLVA17 hat erneut sehr erfolgreich alle Kriterien für Forschungspartnerschulen erfüllt und beeindruckt mit einer Liste nationaler und internationaler wissenschaftlicher Partnereinrichtungen und vielen wissenschaftlich und technisch anspruchsvollen Forschungsprojekten.

„MeineRaumluft ist seit vielen Jahren Kooperationspartner und hier auch ein Bindeglied zu Industrieprojekten und der Vergabe von Diplomarbeiten. Das Plattform-Team freut sich sehr mit Frau Direktor Ing. Mag. Dr. Annemarie Kargelmayer“, so Thomas Schlatte.

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und der OeAD zeichnen mit dem Young-Science-Gütesiegel für Forschungspartnerschulen im 2-Jahres-Rhythmus jene Schulen aus, die sich erfolgreich, nachhaltig und beispielgebend als Partner an wissenschaftlichen Projekten beteiligen.

Alle Forschungspartnerschulen ausgezeichnet mit dem Young-Science-Gütesiegel 2020 finden sie hier.

Young Science Ehrentafel mit allen ausgezeichneten Schulen 2020.