Neuer Plattformpartner: Dyson

Das innovative Technologieunternehmen Dyson und die unabhängige Plattform MeineRaumluft.at setzen sich ab sofort gemeinsam für mehr gesunde Raumluft ein und leisten damit einen wichtigen öffentlichen Beitrag für hygienische Luft in Österreichs Innenräumen. Bereits jeder fünfte Österreicher leidet unter Allergien, die durch Luftschwebstoffe wie Pollen, Milben oder Schimmelsporen ausgelöst werden. Saubere Atemluft ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für unsere Gesundheit und … Weiterlesen

Achtung vor Sommerschimmel

Schimmelbildung in Innenräumen kann gravierende gesundheitliche Folgen haben. Für viele Menschen ist es aber gerade im Sommer verlockend, feuchte Keller oder muffige Wohnräume zu lüften, um einer möglichen Schimmelbildung vorzubeugen. Doch Vorsicht: Falsches Lüften führt in vielen Fällen zum gegenteiligen Ergebnis, warnt jetzt die unabhängige Plattform „MeineRaumluft.at“ Schimmel in Wohnungen und Gebäuden wird hauptsächlich als Problem während der Heizperiode wahrgenommen. … Weiterlesen

Lufthygiene in der Pflege

Am 8. Mai fand eine Kooperationsveranstaltung „Luft kann krank machen“ der der FINE FACTS Health Communication, ua. auch mit Unterstützung der Plattform „MeineRaumluft“, statt. Ein fachlich kochkartätig besetztes Podium diskutierte dabei umfassende Hygiene als Fundament guter Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Pflege mit Schwerpunkt auf die Raumluft. In Europa ziehen sich jedes Jahr etwa 4,1 Mio. Menschen eine nosokomiale Infektion … Weiterlesen

Aktuelle WohnGesund-Studie der Plattform MeineRaumluft

Die unabhängige Plattform „MeineRaumluft“ hat in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Hoffmann & Forcher eine qualitative Eigenstudie durchgeführt, um zu erfahren, worauf es beim Bauen und Renovieren besonders ankommt. Die Ergebnisse zeigen deutlich: Energieeffizienz alleine reicht nicht aus, das Thema Wohngesundheit steht klar im Fokus. Gesund Bauen und Wohnen in aller Munde Doch was verbindet der private Hausbauer und -renovierer mit … Weiterlesen

Schulwettbewerb – Sieger sind ermittelt

Schulwettbewerb Luftsprung Bei unserem beliebten Schulwettbewerb „Luftsprung“ haben sich wieder viele, viele Schulen beteiligt. Vielen herzlichen Dank an alle!!! Wir haben in den vergangenen Wochen sämtliche eingesandten Beiträge genau durchgesehen und pro Bundesland einen Siegerbeitrag/Siegerklasse ermittelt. Aus den Bundeslandsiegern wurde dann der Gesamtsieger ermittelt. Die Gewinnerbeiträge sind hier veröffentlicht: Sieger Luftsprung 2016/17 Die glücklichen Gewinner selbst sowie jene, die diesmal … Weiterlesen

Keine Verschnaufpause für Allergiker – Plattform „MeineRaumluft.at“ gibt Tipps

Augenjucken und eine tropfende Nase – in den meisten Fällen werden solche Symptome als Erkältung abgetan, dies ist jedoch nicht immer der Fall. Denn was die wenigsten wissen: Auch im Winter können Pollen für Allergiebeschwerden sorgen und für Betroffene unangenehm sein. Die letzten Jahre haben es gezeigt: Immer mehr Allergiker leiden fast ohne Pause unter ihrer Pollenallergie. Denn bei milden … Weiterlesen

Luft als Lebensmittel

Mit einer täglichen Aufnahme von ca. 15 kg, stellt Luft unser wichtigstes Lebensmittel dar. Die unabhängige Plattform „MeineRaumluft“ fordert anlässlich des Tages der gesunden Raumluft mehr Aufklärung und Förderung der Eigeninitiative bei der Vermeidung von Luftschadstoffen im Innenraum und die Schaffung von klaren, für den Normalbürger verständlichen Richtwerten und Kennzeichnungen. Gemeinsam mit einer interdisziplinären Expertenrunde zeigt die Plattform im Rahmen … Weiterlesen

Luft kennt keine Grenzen – WHO Luftgütekarte zeichnet erschreckendes Bild

Die WHO präsentierte eine interaktive Luftgüteweltkarte und die zeigt Überraschendes auf. Denn durch Einfluss von Wind, Wetter und Geofgrafie, landen globale Luftschadstoffe nicht unbedingt dort, wo Sie erzeugt werden, sondern landen in scheinbar „geschützten“ Orten und Städten. So ist Österreich längst keine Insel der seeligen mehr. Und eher dramatisch: Nur 8 % der Menschheit leben in Gebieten mit „guter“ Luft! … Weiterlesen

Natürliche „Klimaanlage“: Unsere Nase

Die menschliche Nase wirkt vor allem bei wärmeren und trockenen Tagen als Klimagerät und Filteranlage. Wie Sie diese Zeit gut überstehen, verraten Ihnen MeineRaumluft.at und die HNO Spezialistin Dr. Berit Schneider-Stickler: Klimaanlage Nase

Längere Pollensaison

Die Pollenplage beschränkt sich längst nicht mehr auf die Blütemonate im Frühjahr – denn durch die langfristige Erwärmung des Klimas nimmt auch die Flugzeit der Pollen zu. Lesen Sie mehr darüber: Artikel